Google+Find us on Google+
News

Stellt Apple 2018 das neue Einsteiger iPhone vor?

Stellt Apple 2018 das neue Einsteiger iPhone vor? Ist dies das neue Apple Einsteiger iPhone 2018?
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

In der Mobilfunkbranche wird fest damit gerechnet, dass Apple dieses Jahr neue iPhones vorstellen wird. Jetzt sind im Vorfeld Termin für den weltweiten Vorbestellstart der Nachfolger des iPhone X und iPhone 8 bekannt geworden.

Das Magazin „Macerkopf“ will in Erfahrung gebracht haben, das der Startschuss für die Vorbestellung der neuen iPhones auf Freitag, den 14. September 2018 fallen soll.

Zudem haben Entwickler im XCode mehrere Hinweise auf ein 6,1-Zoll-LCD-iPhone gefunden. Im Code wird es als “iPhone xx” bezeichnet, dann als “iPhone9.7”, dann als LCP mit der Modellnummer N84. Das alles ist jedoch nicht so wichtig. Die Hauptsache ist, dass dieses iPhone laut XCode mit einem A10-Prozessor und einem DCI-P3-Display ausgestattet sein wird. Villeicht dürfen wir hier mit einem Nachfolger des Einsteiger iPhone SE rechnen.

Wahrscheinlich wird dieses “iPhone 9.7” (gut, oder 6,1-Zoll-LCD-iPhone) gleichzeitig mit dem aktualisierten 5,8-Zoll-iPhone X und 6,5-Zoll-iPhone X Plus präsentiert werden. Das würde alles zusammen passen: Der Preis von etwa 600 US-Dollar, eine riesige Anzahl an Farben (wie beim iPhone 5S) und eine recht alte Hardware-Basis. Trotz des alten A10-Chipsatz soll das Smartphone über Face-ID, 3 GB Arbeitsspeicher und über eine einzige Hauptkamera sowie einen rahmenlosen Bildschirm mit Notch verfügen.

To Top