Google+Find us on Google+
Smartphones & Tablets, Smartphones & Tablets Android, Smartphones & Tablets Dualsim Geräte, Smartphones & Tablets Neuheiten

Huawei P20 und P20 Pro vorgestellt

Huawei P20 und P20 Pro vorgestellt Mit dem Huawei P20 Pro greift der Hersteller Apple und Samsung direkt an. (Bild: Huawei)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Huawei hat mit dem Huawei P20 / P20 Pro seiner Konkurrenz von Apple und Samsung ein neues Flaggschiff Smartphone entgegengesetzt und richtet hierbei seinen Fokus noch mehr auf die Fotografie. In der Pro-Ausfühung kommt das Huawei P20 mit einer Dreifach-Kamera daher.

Richtig gehört, das Huawei P20 Pro hat eine Dreifach-Kamera verbaut, das hatte es zuvor noch nicht gegeben. Die drei-Linsenkamera des P20 gibt einen interessanten Ausblick auf die Zukunft der Fotografie, Stichwort: Computational Photography. Das Smartphone „fusioniert“ laut Hersteller in jeder Situation tatsächlich immer die Informationen aller drei Kameramodule, um das Foto zu erzeugen. Oben in der Ecke sitzt ein 12-Megapixel-Sensor mit einer Telebrennweite von 80 Millimetern im Kleinbildäquivalent und Anfangsblende f/2.4. Als Nächstes folgen zwei Weitwinkel-Module, eines in der Mitte ist der RGB-Sensor mit 40 Megapixel Auflösung und einer Blende von f/1.8. Etwas weiter unten steht der dritte Sensor etwas alleine da, der Schwarzweiß-Chip löst mit 20 Megapixel und einer Blende von f/1.6 auf. Zwischen den Linsen hat Hauwei noch einen aktiven Laserautofokus mit Transmitter und Receiver sowie einen Blitz untergebracht. Der Blitz hat zudem noch eigen eigenen Sensor zur Ermittlung der Farbtemperatur, um das Blitzlicht an das Umgebungslicht anzupassen.

Das Huawei P20. (Bild: moobilux.com)

Das Huawei P20.

Die wichtigsten Specks des Huawei P20

  • Bildschirmgröße: 14,7 cm (5,8″) Auflösung: 2240 x 1080 px, 428 ppi, Technologie: TFT
  • Prozessor-Typ: Huawei Kirin 970 Taktfrequenz: 4 x 2,36 GHz (Cortex A73), 4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
  • Betriebssystem: Android 8.1
  • Speicher intern: 4 GB RAM, 128 GB ROM
  • Kamera: Hauptkamera: Leica Dual-Kamera der 3. Generation, 20 MP + 12 MP Frontkamera: 24 MP, Light Fusion
  • Sensoren: Fingerabdruck, Umgebungslicht, Näherung, Beschleunigung, Gyroskop, Kompass
  • Akku: Lithium-Polymer Akku mit 3.400 mAh
  • SIM: Platz für 2 x Nano-SIM-Karten
  • Gewicht: 165 g

 

 

 

Das Huawei P20 Pro. (Bild: moobilux.com)

Das Huawei P20 Pro. 

Die wichtigsten Specks des Huawei P20

  • Bildschirmgröße: 15,5 cm (6,1″) Auflösung: 2240 x 1080 px, 408 ppi, Technologie: OLED
  • Prozessor-Typ: Huawei Kirin 970 Octa-Core CPU mit dediziertem AI-Prozessor (NPU) Taktfrequenz: 4 x 2,36 GHz (A73), 4 x 1,8 GHz (A53)
  • Betriebssystem: Android 8.1
  • Speicher intern: 6 GB RAM, 128 GB ROM
  • Kamera: Hauptkamera: Leica Triple-Kamera 40/20/8 MP mit Light-Fusion-Technologie und 5x Hybrid zoom Frontkamera: 24 MP, Light-Fusion-Farbsensor.
  • Sensoren: Fingerabdruck, Umgebungslicht, Näherung, Beschleunigung, Gyroskop, Kompass
  • Akku: Lithium-Polymer Akku: 4000 mAh
  • SIM: Platz für 2 x Nano-SIM-Karten
  • Schutzklasse: IP67 (staubgeschützt und wasserdicht)
  • Gewicht: 174 g

 

Das Huawei P20/Pro wird mit dem aktuellen Android 8 aka Oreo und der eigenen Oberfläche EMUI 8 ausgeliefert. Einen eigenen Sprachassistenten wie Samsungs Bixby hat Huawei bisher nicht zu bieten. Ähnlich wie Nokia ist auch Huawei Mitglied im Google Enterprise-Programm verordneten. Das hat vorallen indirekt den Vorteil, dass eine verlässliche Updateversorgung sichergestellt ist. Denn die ist die Voraussetzung das der Hersteller, in dem finanziell lukrativen Programm zu bleiben kann. Es ist daher davon auszugehen, dass das Huawei P20/Pro demnach einen guten Support erhalten dürfte.

Huawei bewegt sich mit dem P20/Pro in etwa auf dem gleichen Niveau wie das Samsung Galaxy S9 oder das iPhone X von Apple. In dieser Luxusoberklasse entscheidet häufig ein einzelnes Feature oder  der persönliche Geschmack über den Kauf des Smartphones. Wir sind daher auf die Ergebinnse im Alltagstest des P20/Pro gespannt..

To Top