Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets

China: Größtes 5G-Test-Netz noch 2017

China: Größtes 5G-Test-Netz noch 2017 China will noch 2017 das größte 5G Testnetz aufbauen. (Foto: moobilux.com/tc)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Qualcomm, ZTE und China Mobile haben angekündigt, noch dieses Jahr Interoperabilitäts- und Outdoor-Tests für den 5G-Mobilfunkstandard starten zu wollen. Dabei will China nicht mehr als das weltweit größte 5G-Test-Netz aufbauen, um die fünfte Generation der mobilen Kommunikationstechnologie zu standardisieren. Dieses hat am vergangenen Freitag, das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) erklärt. Die nächste, fünfte Generation der mobilen Netze war auch eines der wichtigsten Themen, des letzten Donnerstag zu Ende gegangen Mobile World Congresses 2017 in Baracelona.

Nach den umfangreichen Tests von 5G-Netzen in diesem Jahr zielt China Mobile darauf ab, die Prüfung im Jahr 2018 fortzusetzen und ab 2010 den kommerziellen Betrieb in China zu starten. Für die Versuche sollen Mobilfunkgeräte Prototypen von Qualcomm und Basisstations-Prototypen von ZTE zum Einsatz kommen. All das unter der Führung des staatlichen Mobilfunkanbieters China Mobile.

Wettrennen
Die MIIT-Ankündigung zeigt, dass China seinen Zeitplan für die Einführung der fünften Mobilfunkgeneration beschleunigt. Erst Anfang des Monats kündigte auch der US-Mobilfunkanbieter AT&T die 5G-Erprobung in den USA an. Die 5G-Tests sollen auch noch in diesem Jahr beginnen, sagte AT&T. Das Unternehmen rechne bei 5G mit Geschwindigkeiten, die um 10 bis 100 Mal schneller sind als durchschnittlich LTE-Verbindungen. Es ist jedoch nicht damit zu rechnen, dass der kommerzielle Rollout in den USA vor 2020 startet.

5G-Endgeräte
Derzeit gibt es noch keine Informationen über die Pläne der Smartphone-Hersteller bezüglich 5G. So ist es z. B. fraglich, ob Apple mit seinem iPhone die fünfte Mobilfunkgeneration von Beginn an unterstützen wird. Das Unternehmen auf Cupertino hatte sich lange Zeit schwergetan, LTE bzw. LTE-Advanced zu unterstützen. Anderes dürfte es hierbei bei den meist chinesischen Herstellern von Android-Smartphones aussehen. Schließlich stellt ZTE ja schon für den oben genannten Test der 5G-Netze Smartphone-Prototypen (in kleiner Auflage) her, welche wahrscheinlich auf Qualcomms Snapdragon X50 5G Chipset basieren dürften.

To Top