Google+Find us on Google+
App Neuheiten, iOS Apps

Neue App “LikeSo” will Nutzer zu perfekten Rednern machen

Neue App “LikeSo” will Nutzer zu perfekten Rednern machen Neue App "LikeSo" will Nutzer zu perfekten Rednern machen.
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Die neue iOS-App “LikeSo” hilft, das freie Reden zu optimieren, und macht Nutzer auf lästige Lückenfüller wie “eigentlich”, “im Prinzip” oder “halt” aufmerksam.

Peinlich genaue Analyse

Neue App "LikeSo" will Nutzer zu perfekten Rednern machen.

Neue App “LikeSo” will Nutzer zu perfekten Rednern machen.

Die Anwendung, die bislang noch ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist, testet seine Nutzer in einer “Speech-Fitness-Aufgabe” auf Wortwahl und etwaige Lückenfüller. Eine Studie hat unlängst gezeigt, dass Frauen sehr viel öfter solche Wörter verwenden und eher zu Entschuldigungen neigen. Es gibt gar Nutzer, die bereits vermuten, dass die App hauptsächlich für Frauen entwickelt wurde. Es ist möglich, das freie Reden via App zu trainieren. Dabei gibt LikeSo ein Thema vor, über das Nutzer bis zu 30 Minuten lang referieren können. Während der Nutzer spricht, analysiert die App den Wortschatz des Redners und erstellt eine Statistik sowie eine Bewertung. Die Ergebnisse zeigt die Software sortiert nach Kategorien an – Rede-Geschwindigkeit, Anzahl der Wörter sowie vermeidbare Lückenfüller.

Perfektion nur in Tests
“Aus pädagogischer Sicht ist Sprache für Menschen ein wichtiges Mittel, um ihre Persönlichkeit zu bilden und zum Ausdruck zu bringen. Dabei verändern Menschen, als auch unabhängig von Sprache denkende und handelnde Wesen Sprache, während sie sprechen lernen oder Sprache benutzen. Neben den persönlichen Interessen von Menschen spielen gesellschaftliche Prozesse, wie technische Veränderungen oder politischen Ideologien in die Entwicklung und den Gebrauch von Sprache hinein”, so der Medienpädagoge Christian Swertz.

Nutzer, die die Anwendung bereits haben, begrüßen vor allem das Feature, ihre freie Rede – etwa für Referate oder Konferenzen – zu trainieren. Einige bemängeln jedoch sehr, dass die Test-Situation nie wirklich ein realistisches Gespräch simuliert und man automatisch seine Wortwahl anpassen würde, sobald man sich über die Messung bewusst sei.

To Top