Google+Find us on Google+
Gadgets & Technik, News

CES16: Neuer WLAN-Standard HaLow mit doppelter Reichweite angekündigt

CES16: Neuer WLAN-Standard HaLow mit doppelter Reichweite angekündigt
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Pünktlich zur CES 2016 in Las Vegas hat die WiFi Alliance (die Organisation hinter dem WLAN, Anm. d. R.) einen neuen stromsparenderen WLAN-Standard vorgestellt. Der neue WiFi-Standard mit der Bezeichnung IEEE 802.11ah soll weniger Strom verbrauchen und eine größere Reichweite bieten. Das neue Standard „HaLow“ ist eine Erweiterung des bisherigen Standards IEEE 802.11. Die neuen positiven Eigenschaften wie Reichweite und Stromverbrauch erreicht er unter anderem dadurch, dass er den Frequenzbereich von 2,4 GHz bis 5 GHz um das 900 MHz-Band erweitert.

Das bringt jedoch auch einen Nachteil mit sich, denn es verringert die Datenübertragungsrate. Hersteller können diese bei „HaLow“ zwar an ihre Bedürfnisse anpassen, um die Übertragungsrate zu erhöhen, aber das macht wiederum die Stromersparnis zunichte.

Angriff auf Smart Home
Mit dem neuen „HaLow“ Standard möchte sich die WiFi Alliance ein Stück von dem Kuchen der stark wachsenden Heimvernetzung (SmartHome Anm. d. R.) sichern. Der Standard IEEE 802.11ah soll vor allem zum Vernetzen von möglichst vielen Geräten in einem Haus dienen. Durch die Nutzung des 900 MHz Frequenzbands soll der neue WLAN-Standard auch Wände besser durchdringen können. So soll möglich sein mit einem IEEE 802.11ah Access Point Geräte vom Keller bis zum Dachboden zu vernetzen.

Sche­ma­ta des neuen WiFi IEEE_802.11ah Standards.

Sche­ma­ta des neuen WiFi IEEE_802.11ah Standards.

Ob jedoch der Angriff der WiFi Alliance Smart Home Erfolg haben wird, muss sich zeigen. Bis dato sind in diesem Bereich vor allem die beiden Standards „Z-Wave“ und „Zigbee“ stark vertreten. So funkt auch „Z-Wave“ im kurzweiligen 850 und 950 MHz Band was auch hier eine leichte Überwindung von Wänden und anderen Hindernissen ermöglicht. Jedoch mit dem großen Unterschied das „Z-Wave“ zertifizierte Geräte (derzeit ca. über 1000 Produkte, Anm. d. R.) nicht nur untereinander Interoperable sind, sondern dank des intelligenten MESH-Netzes auch untereinander vernetzt sind, was die effektive Reichweite erhöht.

To Top