Google+Find us on Google+
News

Update auf Android 2.3.6 unterbindet Tethering

Update auf Android 2.3.6 unterbindet Tethering Samsung Nexus S (Foto: Google)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Samsung hat mit der Auslieferung seines Updates für das Nexus S auf Android 2.3.6 begonnen und dabei die viel geschätzte Tethering-Funktion deaktiviert, die Android seit der Version 2.2 beherrscht.

[divider] Mit der Tethering-Funktion kann das Smartphone von anderen Geräten als Hotspot genutzt werden, hierbei stellt das Smartphone die Verbindung zum Internet her und verteilt den Internetzugang. Das funktioniert hierbei entweder per USB-Kabel, Bluetooth oder WLAN. Letzteres verwandelt das Smartphone in einen WLAN-Hotspot, bei dem man sich mit bis zu 5 anderen WLAN-Geräten anmelden kann.[divider /]

Sicherheitslücken schließen
Primär soll das Update auf Android 2.3.6 einige Sicherheitslücken schließen, allerdings gab Google nicht bekannt, um welche Sicherheitslücken es sich im Detail handelt. Zudem soll das Update die Sprachsuchfunktion verbessern. Vonseiten Google gab es bisher weder eine Stellungnahme zu dem Wegfall der Tethering-Funktion, noch eine offizielle Updaten-Ankündigung für Android 2.3.6. (tc)

Samsung Nexus S komplett

Samsung Nexus S (Foto: Google)

To Top