Google+Find us on Google+
News

Panasonic spendet Notebooks & Tablets für benachteiligte Familien

Panasonic spendet Notebooks & Tablets für benachteiligte Familien Panasonic spendet Notebooks & Tablets für benachteiligte Familien. (Bild: Die Arche)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic kooperiert mit drei großen Wohltätigkeitsorganisationen in Europa, um sozial benachteiligten Familien generalüberholte Laptops und Tablets zur Verfügung zu stellen.

Das Programm zielt darauf ab, Kindern in der aktuell herausfordernden Zeit Zugang zu den vielen Vorteilen des eLearning zu ermöglichen. In Deutschland arbeitet Panasonic mit „Die Arche – Kinderprojekt“ in Berlin zusammen.

Die drei Partner „Die Arche – Kinderprojekt“ in Deutschland, „Apprentis D’Auteuil“ in Frankreich und „Save the Children“ in Großbritannien erhalten innerhalb von zwei Jahren bis zu 100 generalüberholte und stabile Semi-Rugged Laptops und Tablets.

Die Geräte können laut dem Hersteller leicht desinfiziert und über ein “Bibliothekssystem” von mehreren Familien gemeinsam genutzt werden. Die erste Lieferung der Geräte an die Wohltätigkeitsorganisationen im Gesamtwert von 50.000 Euro ist bereits unterwegs.

„Der Zugang zu eLearning ist für die Entwicklung der nächsten Generation von größter Bedeutung. Wir hoffen, dass unser Beitrag denjenigen, die es am dringendsten benötigen, zusätzliche Unterstützung beim Homeschooling bieten wird,“ so Junichi Suzuki, CEO der Panasonic Europe B.V..

Das Kinderprojekt „Die Arche“ arbeitet laut Panasonic mit mehr als 4.000 Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland und bietet kostenlose Dienstleistungen einschließlich effektiver Bildungsförderung an.

„Gerade während der schwierigen Monate brauchten Familien verschiedene Endgeräte und Notebooks für die Hausaufgaben und den Kontakt zu den Schulen und Klassenkameraden. Diese Aktion ist eine große Hilfe für „Die Arche“ und für die Kinder, die zu uns kommen. Durch diese Hilfe sind unsere Kinder besser in der Lage ihre Hausaufgaben zu machen und Kontakt zu den Lehrern zu halten”, erklärt Pfarrer Bernd Siggelkow, Gründer & Vorstand „Die Arche“ in Berlin.

To Top