Google+Find us on Google+
Apps, News

Einkaufs-App Bring unterstützt jetzt Googles Assistenten

Einkaufs-App Bring unterstützt jetzt Googles Assistenten Einkaufs-App Bring unterstützt jetzt Googles Assistenten. (Bild: Bring)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Sprachassistenten wie Alexa oder Google Assistent machen viele Aspekte des täglichen Lebens einfacher: Es reicht, dem Smartphone, Tablet oder der Smartwatch einen Befehl zu geben, und schon führt der digitale Assistent die entsprechende Aufgabe aus.

Das gilt jetzt auch für die Einkaufsliste: Die beliebte Einkaufs-App Bring wird ein fest integrierter Partner von Google Assistent. Ab sofort ist die Funktion auch auf Deutsch verfügbar.

Damit können Bring-Nutzer ihre Einkaufslisten jetzt einfach per Sprachbefehl erstellen und verwalten. So funktioniert es: Zu „Dienste“ in den Google-Assistent-Einstellungen gehen, Bring aus der Rubrik „Notizen & Listen“ auswählen und die einfachste Einkaufsplanung aller Zeiten kann beginnen.

Soll etwa Mehl auf die Einkaufsliste, reicht es jetzt, einfach zu sagen: „Hey Google, füge Mehl zu meiner Einkaufsliste hinzu“ – schon steht das Produkt auf dem Bring-Einkaufszettel.

Mit dieser neuen Integration lassen sich die Einkaufsplanung und der Einkauf noch schneller und intuitiver organisieren. Bring, ist auf allen Android- und iOS-Smartphones sowie anderen Smart-Geräten wie intelligenten Lautsprechern, Tablets und Smartwatches verfügbar.

To Top