Google+Find us on Google+
Apps, News

Huawei greift Google mit eigener Such-App an

Huawei greift Google mit eigener Such-App an Huawei greift Ex-Partner Google mit eigener Such-App an. (Bild: Huawei Community)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Huawei, der inzwischen in Europa und den USA geächtete chinesische Konzern testet eine eigene Google-ähnliche Such-App. Huawei will die App, die sich noch in der Beta-Phase befindet, mithilfe von Feedback von Nutzer der Community aus den Vereinigten Arabischen Emiraten perfektionieren. Die Such-App ist ein direkterer Angriff auf den ehemaligen Partner Google, der nach den Sanktionen die Kooperation mit Huawei beenden musste.

Huawei greift Ex-Partner Google mit eigener Such-App an. (Bild: Huawei Community)

Huawei greift Ex-Partner Google mit eigener Such-App an. (Bild: Huawei Community)

“Wir sind begeistert, den baldigen Start der Huawei Search App anzukündigen, und laden unsere Nutzer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ein, an unserem Beta-Test teilzunehmen”, heißt es von Huawei.

Die ersten drei „glücklichen“ Betatester sollen für ihre Mühen mit einem Smartphone Mate 30 Pro 5G belohnt werden. Weitere 20 Tester erhalten je ein Paar Free-Buds-3-Kopfhörer von Huawei.

Das Design der Suchfunktion ähnelt jenem von Google. Auf der Startseite sind Neuigkeiten und Videos dazu erhältlich. Es gibt eigene Buttons für Wetterberichte, Sport und einen Kalender. Huaweis irische Tochtergesellschaft Aspiegel verwaltet die Suchfunktion. Drittkonzerne haben, anders als früher bei der Partnerschaft mit Google, keinen Einfluss auf die App-Entwicklung.

Verlust von Google-Apps
Huawei versucht derzeit, sich von den Sanktionen zu erholen, die von den USA aufgrund von Spionagevorwürfen verhängt wurden. Vor allem das Fehlen der Google-Apps ist ein herber Verlust und großes Problem für den chinesischen Konzern. Bereits im Januar 2020 hatte Huawei eine Kooperation mit dem niederländischen Navigationssystem-Hersteller TomTom bekanntgegeben, um den Verlust von Google Maps wettzumachen.

To Top