Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets, Smartphones & Tablets Android

Oppo kündigt Realme X50 Pro 5G an

Oppo kündigt Realme X50 Pro 5G an Oppo kündigt Realme X50 Pro 5G an. (Bild: Realme)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Das Realme X50 Pro 5G soll das neue Flaggschiff der Oppo-Tochter mit dem Qualcomm Snapdragon 865 werden. Trotz des Absagen MWC20, aufgrund des Corona-Virus, will man am 24. Februar im spanischen Madrid das Realme X50 Pro 5G vorstellen und diese live übertragen.

Bis dahin will Realme jeden Tag ein weiteres Detail zu seinem kommenden Flaggschiff-Smartphone verraten. Bisher ist bekannt, dass das Realme X50 Pro 5G von einem Qualcomm Snapdragon 865 5G angetrieben wird und Dual Mode-5G unterstützt. Ebenfalls bestätigt ist, dass das neue Telefon Schnellladen mit bis zu 65 Watt unterstützt, welches der Hersteller “SuperDart Charge” nennet.

Bisher bekannte Details des Realme X50 Pro 5G. (Bild: Screenshot)

Bisher bekannte Details des Realme X50 Pro 5G. (Bild: Screenshot)

Zudem wurden ein 90-Hz-Super-AMOLED-Bildschirm und integrierte Kameras für das X50 Pro 5G und bestätigt. Demnach hat das neue Flaggschiff insgesamt sechs Kameras an Bord. Als Frontkamera soll im oberen Displaybereich eine Dual-Punch-Hole-Frontkamera zum Einsatz kommen. Die Quad-Hauptkamera auf der Rückseite soll zudem über einen 20-fachen Zoom verfügen. Ob dieser Zoom optisch oder digital realisiert wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Des Weiteren wäre es auch interessant, ob das Realme X50 Pro 5G vielleicht auch eine eSIM an Board hat, wie es beispielsweise das jüngst vorgestellte Samsung Galaxy S20 hat. Wir bleiben daher weiterhin gespannt, was uns am 24. Februar erwarten wird.

To Top