Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets, Smartphones & Tablets Android

MWC19: Faltbares Huawei Mate X in Barcelona vorgestellt

MWC19: Faltbares Huawei Mate X in Barcelona vorgestellt Huawei stellt in Bracelona auf dem MWC19 sein faltbares 5G-Smartphone Mate X vor. (Bild: Huawei)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona stellt Huawei erstmals ein faltbares Smartphone vor. Das neue Mate X kombiniert laut dem Hersteller die Stärken der Huawei -Technologien in den Bereichen 5G, Künstliche Intelligenz und Kamera mit einem einzigartigen faltbaren Display. Das flexible OLED-Display verbindet demnach Style mit Technologie und lässt das Mate X somit zu einem echten 2-in-1-Gerät werden: Tablet und Smartphone in einem.

Faltbares Display
Das flexible OLED-FullView-Display im Zusammenspiel mit dem derzeit schnellsten 5G-Chipset, dem Balong 5000, bietet den Anwendern völlig neue Erlebnisse, in dem die Vorteile eines großen Displays mit der Handlichkeit eines Smartphones kombiniert werden.

Kamera
Die Kamera ist ein Highlight: faltbares Design kann mit einem Kamerasystem sowohl als Front- als auch Hauptkamera fungieren. Im Tablet-Modus hingegen ist das neue Gerät ein Produktivitäts-Powerhouse: Multitasking funktioniert besser als je zuvor, denn die Nutzer können auf dem großen Display zwei Anwendungen gleichzeitig öffnen, um mehrere Aufgaben simultan zu erledigen.

Preis
Das Huawei Mate X ist mit einem Preis von 2.300,- Euro nicht gerade massentauglich. Fast könnte man den Eindruck bekommen, dass das Unternehmen Kunden abschrecken wollen. Man darf gespannt sein, wie viele Menschen bereit sein werden, so viel Geld für ein Smartphone in die Hand zu nehmen, wenn die neuen Klapp-Smartphones im Sommer in den Handel kommt. Zumal es am Anfang, kaum passende Apps geben dürfte, mit denen sich die Aufklapp-Bildschirme sinnvoll werden nutzen lassen. Denn das mobile Betriebssystem Android von Google ist auf die neue Klapptechnik noch nicht vorbereitet.

To Top