Google+Find us on Google+
News

Platzhirsch Samsung verliert Marktanteile

Platzhirsch Samsung verliert Marktanteile Platzhirsch Samsung verliert zunehmend an Marktanteilen im Smartphone-Markt. (Bild: moobilux.com)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Samsungs Mobiltelefon-Absätze haben in diesem Jahr einen großen Erfolg gehabt. Es ist eine rückläufige Tendenz, die im Weihnachtsquartal des Vorjahres begann und sich bis 2018 fortgesetzt hat. Sowohl IDC als auch Strategy Analytics berichten, dass der Smartphone-Umsatz von Samsung im letzten Quartal um rund 13 Prozent gesunken ist. Dies folgt auf einen Rückgang um 10 Prozent im zweiten Quartal, einen Rückgang um 2 Prozent im ersten Quartal und einen Rückgang um 4 Prozent im vierten Quartal 2017.

Es ist ein klares Zeichen dafür, dass die Geräte von Samsung Galaxy Note 9 und Galaxy S9 im High-End-Bereich nicht wettbewerbsfähig waren. Samsung verliert inzwischen auch im Mittleren und unterem Bereich des Smartphone-Marktes an Boden.

Huawei, ist der wichtige Rivale von Samsung. So ist es nicht verwunderlich, dass die Chinesen den Südkoreanern immer mehr Marktanteile streitig machen. So sind Huawei’s Smartphone-Verkäufe in diesem Quartal um rund 32 Prozent gestiegen. Huawei hat damit Apple als zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt erneut, zum dritten Mal überholt. Dabei dürfte ein Großteil dieses Wachstums dem beliebten Flaggschiff P20 zu verdanken sein.

Xiaomi, ist eine weitere große chinesische Rivalin von Samsung, deren Wachstum ebenfalls durch den Rückgang von Samsung bestimmt wird. Xiaomis Smartphone-Verkäufe sind im letzten Quartal um rund 20 Prozent gestiegen und liegen damit an vierter Stelle hinter Apple bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen.

“Samsung verliert gegenüber Huawei, Xiaomi und anderen chinesischen Konkurrenten in den riesigen Märkten China und Indien an Boden”, sagt Neil Mawston von Strategy Analytics. “Samsung muss seine Probleme mit China und Indien lösen, bevor es zu spät ist.”

Samsung gibt zu, dass es mit dem mittleren, bis unterem Ende des Smartphone-Marktes zu kämpfen hat, aber in seiner Gewinnprognose deutet das Unternehmen an, dass sich die Situation bald verbessern könnte. Samsung geht davon aus, dass der Absatz im vierten Quartal steigen wird, vor allem aufgrund der mit den neuen Galaxy A7 und A9 verbesserten Produktpalette für den Massenmarkt. Samsung prognostiziert zudem, dass der gesamte Smartphone-Markt 2019 wachsen wird, aber ob das Unternehmen Teil dieses Wachstums ist, bleibt abzuwarten.

Samsung soll Anfang nächsten Jahres drei Galaxy S10-Modelle und ein faltbares Smartphone auf den Markt bringen. Es wird erwartet, dass Samsungs faltbares Telefon erstmals auf der Entwicklerkonferenz des Unternehmens nächste Woche erscheint. Während diese High-End-Geräte für die Smartphone-Marke von Samsung unverzichtbar sind, ist es die zunehmende Konkurrenz durch chinesische Konkurrenten im Mittleren- und Unteren-Smartphone-Markt für Samsung 2019 ausschlaggebend. Denn Huawei und Xiaomi beherrschen die Kunst, Premium-Funktionen auf günstige Smartphones zu bringen. Und es gibt noch mehr chinesischen Wettbewerb, die bereit und willens sind, die dominante Position von Samsung herauszufordern.

To Top