Google+Find us on Google+
Android Apps, Apps, iOS Apps, News, Tests

BVG-Ticket App im moobilux Selbstversuch

BVG-Ticket App im moobilux Selbstversuch Die BVG-Ticket App im moobilux.com Selbstversuch.
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Nach der Datensammelwut des ersten Versuchs, 2015 einen eklektischen Fahrausweis in der Bundeshauptstadt zu etablieren, haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) den Nachfolger, eine Plastikkarte mit NFC-Funktion für Abonnenten eingeführt, dessen Erfolg sich jedoch in Grenzen zu halten scheint. Nun hat die BVG vor einiger Zeit die BVG-Ticket App auf den Markt gebracht, die durchaus zu überzeugen weiß, wenn, ja wenn das Smartphone noch genug Saft hat, aber der Reihe nach.

Der Selbstversuch
Wir haben uns bei moobilux.com zu einem Selbstversuch entschlossen und die BVG-Tickte App im Alltag ganz praktisch getestet. Die BVG-Ticket App ist sowohl für iOS als auch für Android Smartphones verfügbar. Nach der Installation der BVG-Tickte App, muss man sich als erstes mit einer gültigen E-Mail-Adresse bei den Berliner Verkehrsbetrieben registrieren. Für die Zahlung hat man anschließend die Wahl zwischen Bankeinzug, Kreditkarte oder PayPal und muss nur noch die entsprechende Daten hinterlegen.

Nahezu alle Fahrkarten
Über die BVG-Ticket App lassen sich fast alle Fahrkarten der BVG bzw. des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg, kurz VBB wie z. B. der Einzelfahrausweis, die 4-Fahrtenkarte, Kurzstrecke oder eine Monatskarte kaufen. Der Bestellvorgang dauert bei der Verwendung einer Kreditkarte nur ein paar Sekunden, eben so bei der Bezahlung per PayPal.

Anschließend steht einem die gekaufte Fahrkarte in der App unter dem Reiter „Ticketspeicher“ sofort zur Verfügung, über einen QR-Code, lässt sich bei einer Kontrolle oder in den Bussen beim Einsteigen vom Fahrer bzw. den Kontrolleuren die Gültigkeit der Fahrkarte kontrollieren. Zudem hat die Fahrkarte der BVG-Ticket App, einen farbigen grünen Balken, der auch optisch die Länge der Gültigkeit, wie z. B. bei einer Monatskarte anzeigt.

Steuerlicher Nachweis
Für all diejenigen die einen Steuerlichen Nachweis oder einfach nur eine Rechnung für die Reisekostenabrechnung benötigen, hält die BVG-Tickt App eine Option zur Bestellung einer Rechnung bereit. Mit ein paar Klicks, sind alle für die Rechnung benötigten Daten in der App erfasst und die Rechnung via E-Mail als PDF-Datei auf dem Weg ins eigene Postfach.

Ausreichend Energie
Eine wichtige Einschränkung hat die BVG-Ticket App jedoch, man muss immer genug Energie im Akku seines Smartphones haben, denn wenn dieser leer und das Smartphone aus ist, gilt dieses als Fahren ohne gültigen Fahrausweis. Die BVG weißt zudem darauf hin, dass man seine Karte bitte, schon vor dem Einsteigen gekauft haben muss. Das Bestellen im Fahrzeug, währe damit nicht erlaubt.

Fazit
Wenn man sich einmal die Mühe gemacht hat, seine Daten mit der BVG-Ticket App zu erfassen, ist diese eine gute Alternative zur klassischen, Papier behafteten Version. Insbesondere, da man die Rechnung per E-Mail an das persönliche Postfach geschickt bekommt und man sich, damit auch das Kopieren der teils auf empfindlichen Thermopapier gedruckten Fahrkarten ersparen kann.

To Top
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
616