Google+Find us on Google+
Smartphones & Tablets, Smartphones & Tablets Android

Samsung W2018 in China vorgestellt

Samsung W2018 in China vorgestellt Nur in China erhältlich, das Samsung W2018. (Bild: Samsung)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Samsung hat mit der Vorstellung des W2018 in China für ein Comeback des Klapphandys in Form eines gut ausgestatteten Smartphones gesorgt. Das Samsung W2018 ist vorerst nur auf dem chinesischen Markt erhältlich.

Innere Werte
Das neue Samsung W2018 verfügt über zwei 4,2-Zoll-Super-AMOLED-Displays mit FullHD-Auflösung. Im Inneren des Gerätes verrichtet ein Snapdragon 835 CPU unterstützt von 6 GB Arbeitsspeicher seinen Dienst. Bei dem internen Speicher gibt es zwei Varianten, eine mit 64 GB und eine mit 256 GB.

Kamera
Naben dem Klappkonzept sticht besonders die Hauptkamera mit einer Blende von f/1.5 bei dem Gerät ins Auge. Denn dank der f/1.5-Blende, dürften Fotos der 12-Megapixel-Kamera selbst bei schwachen Lichtverhältnissen sehr gute Fotos liefern können. Dieses wäre zwar in der Praxis noch zu beweisen, aber hört sich aber vielversprechend an. Die Frontkamera des Gerätes löst mit 5 Megapixel auf. Seine Energie bezieht das W2018 aus einem 2.300 mAh starken Akku und bringt damit 247 Gramm auf die Waage.

Premiumklasse
Das Samsung W2018 soll in China zusammen mit einem Conciergeservice und kostenlosen Displayreparaturen angeboten werden. Es geht damit in eine ähnliche Richtung, wie die vormals zu Nokia gehörende Edelmarke Vertu. Zum Preis gibt es noch keine Informationen, es gibt aber Gerüchte, dass das W2018 über dem Preis des Apple iPhone X liegen soll, was für viele wohlhabende Chinesen jedoch kein Problem darstellen dürfte.

To Top