Google+Find us on Google+
News

Apple startet TV-App in Deutschland

Apple startet TV-App in Deutschland Apple veröffentlicht Systemupdates. (Bild: Apple)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Apple bringt seine TV-App, die Programme verschiedener Anbieter an einem Ort zusammenfasst, nach Deutschland. Zum Start enthält sie neben Apples hauseigenen iTunes-Inhalten das Angebot von vier Partnern. Nachdem Apples TV-App bereits vor einem Jahr in den USA ausgerollt wurde, ist sie nun auch in Deutschland verfügbar. Die Zukunft des mobilen Fernsehens nimmt so immer weiter Form und Farbe an.

Der große Vorteil der Anwendung ist der bequeme Konsum von Filmen, Serien und TV-Angeboten mit dem Smartphone oder Tablet. Ganz gleich, ob unterwegs in der Bahn, im Wartezimmer oder an anderen Orten außerhalb der Wohnung, der Nutzer hat stets die Möglichkeit auf diverse Fernseh- und Bewegtbildinhalte zuzugreifen. Die Theorie unterscheidet sich hierzulande jedoch noch in der Praxis. Denn hier zeigt sich, dass das Angebot zunächst noch etwas schmal ausfällt. Während in den USA, die App Zugang zu mehr als 60 Videodiensten bietet, sind es in Deutschland neben Apples eigenen Angebot nur fünf Partner:

  • ZDFmediathek
  • TV NOW PLUS
  • Amazon Prime Video
  • Sky Ticket
  • MUBI
To Top