Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets, Smartphones & Tablets Android

Gigaset stellt neues Smartphone GS370 vor

Gigaset stellt neues Smartphone GS370 vor Das Gigset GS370. (Bild: Gigaset)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”.

Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche.

Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Der deutsche Hersteller Gigaset hat heute, Donnerstag, sein neues Mittelklasse Smartphone GS370 und GS370Plus vorgestellt. Beide Geräte haben ein 5,7-Zoll-Bildschirm. Das GS370 hat 3 GB und das GS370Plus hat 4 GB RAM. Der Speicherplatz des Smartphones beträgt 32 GB bzw. 64 GB und kann via MicroSD-Karte um 128 GB erweitert werden. Anders, als bei den bisherigen Gigaset-Smartphones, muss man beim GS370 und GS370Plus nicht auf den Schacht für die zweite SIM-Karte verzichten, um den Speicher zu erweitern.

Beim GS370 lassen sich zweite SIM-Karten und eine MicroSD-Karte parallel betreiben. (Bild: Gigaset)

Beim GS370 lassen sich zweite SIM-Karten und eine MicroSD-Karte parallel betreiben. (Bild: Gigaset)

Aluminium-Design
Gigaset setzt bei den GS370-Modellen auf ein hochwertiges Design aus Aluminium, bei der die Kombination aus 2.5D Glas mit der Rückseite aus Aluminium fast nahtlos verschmilzt. Zur Auswahl stehen die zwei Farben “Jet Black” (GS370 und GS370Plus) und “Brilliant Blue” (GS370Plus). Durch den Einsatz von Aluminium konnte Gewicht gespart, die Wärmeleitfähigkeit verbessert und die Dicke der Geräte weiter reduziert werden. Gerade 145 Gramm bringen die neuen Modelle auf die Waage und das bei Abmessungen von 152 x 72 x 8,2 Millimeter.

Kamera
Die Hauptkamera der neuen GS370-Modelle besteht aus einem Dual-Kamera-Modul, das eine 13-Megapixel-Kamera mit besonders zuverlässiger PDAF-Fokusfunktion, f/2.0-Blende und 5 Linsen-Objektiv sowie eine 8-Megapixel 120 Weitwinkelkamera kombiniert. Diese Kombination soll das Erstellen von Fotos mit natürlicher Farbdarstellung vereinfachen. Unterstützt wird dies vor allem durch den statischen Fokus der Weitwinkelkamera. Die Frontkamera löst in 5 (GS370), bzw. 8 Megapixel (GS370Plus) auf. 

Pures Android
Ab Werk installiert Gigaset Android 7 (Alias Nougat) auf den Geräten. Das Update auf Android 8.0 bzw. 8.1 (Alias Oreo) ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Beim Betriebssystem setzt der Hersteller setzt auf die pure Stockversion von Googles Android und verzichtet auf die Installation von zusätzlichen Apps.

Mit dem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite kann man das Smartphone nicht nur entsperren, sondern auch ein Foto aufnehmen, im Browser scrollen, einen Anruf annehmen sowie den Wecker oder einen Alarm ausschalten. Der Akku des Gigaset GS370/GS370Plus hat eine Kapazität von 3.000 mAh und soll über die Schnellladefunktion in zwei Stunden vollgeladen sein. Über den Micro-USB-Anschluss lädt man nicht nur die Batterie, sondern kann dank “USB On-the-Go” auch andere Geräte mit dem Smartphone mit Strom versorgen. Kopfhörer lassen sich via 3,5mm-Klinkenanschluss oder per Bluetooth 4.1LE mit dem Gerät verbinden.

Preis & Verfügbarkeit
Das Gigaset GS370 und das GS370Plus sind aber sofort über die Gigaset-Webseite erhältlich und sollen bis Ende November im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das GS370 liegt bei 279,- €, das GS370Plus soll und 299,- Euro kosten, bei beiden Geräten sind erstmals In-Ear-Kopfhörer im Lieferumfang enthalten.

 

To Top