Google+Find us on Google+
Gadgets & Technik, News

USB-Typ-C: MagC Hoffnung für alle Magsafe-Liebhaber

USB-Typ-C: MagC Hoffnung für alle Magsafe-Liebhaber Wenn die Indigog –Kampagne MagC erfolgreich ist, wird schon bald ein Magsafe Nachfolger Wirklichkeit für viele Mac-Nutzer. (Foto: MagC LLC)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Für all diejenigen, die mit ihrem neuen Mac Book und dem USB-C-Anschluss dem genialen Magsafe-Ladekabel nachtrauert, gibt es jetzt wieder Hoffnung. Aus meiner Sicht war die Abschaffung des MagSafe-Anschlusses zum Laden des Mac Books einer der größten Fehlentscheidungen in der Geschichte von Apple.

Sturzgefahr
Erst vor gut zwei Wochen berichtete mir ein Freund, dass er sein teureres neues Mac Book Pro fast zerstört hat, als er über das Ladekabel gestolpert ist, und das Kabel sich nicht vom Mac gelöst hatte, sondern den kostspieligen Rechner zu Boden gerissen hat. Der Freund hatte wohl zwar Glück im Unglück, da anscheinend außer ein paar Dellen an seinem Rechner nichts wirklich kaputtgegangen ist. Dennoch trauerte auch er dem Guten, alten magnetischen anhaftenden MagSafe nach.

USB-Typ-C
Für Ihn und alle anderen, die ein Apple Notebook mit USB-Typ-C Anschluss haben gibt, es jetzt Hoffnung, auf einen MagSafe für USB-Typ-C. Denn derzeit läuft auf Indiegogo eine Kampagne für den MagicContinued, kurz „MagC“ der MagC LLC. aus Seattle, die nicht nur die bekannten alten Vorteile des alten MagSafe wiederbringen wollen, sondern ihn noch auch verbessert haben. Der MagC soll nicht nur die Vorteile des MagSafe zurückbringen, MagC soll zudem kompatibel mit USB-Type-C und Thunderbolt 3.1 sein und diese zusätzlich um die Möglichkeit eines Hubs ergänzen.

Preis und Verfügbarkeit
Die MagC-Kampagne läuft noch knapp zwei Monate auf Indiegogo, aber schon jetzt haben 208 Unterstützer 48 % der Finanzierung von 20.000,- US-Dollar erreicht. Derzeit soll das günstigste Paket, das „Early bird 1 full set of MagC“ 29,- US-Dollar, statt 49,- US-Dollar inkl. Versand nach Deutschland kosten. Wenn die MagC Kampagne erfolgreich ist, soll die Auslieferung noch im Dezember 2017 erfolgen.

Merken

To Top