Google+Find us on Google+
News

MWC17: Noch wenige Tage bis zum Mobile World Kongress

MWC17: Noch wenige Tage bis zum Mobile World Kongress moobilux.com auf dem Mobile World Congress 2017.
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Das Mobile World Kongress (27.2 bis 2.3.2017) kurz vor der Tür steht, macht sich nicht nur durch den zunehmenden Stress der nötigen Vorbereitungen bemerkbar. Denn auch die verschiedenen Hersteller lancieren täglich Fotos Videos ihrer neuen (Flaggschiff-) Smartphones im Netz.

Denn ab Montag trifft sich in Barcelona die Welt der Mobilfunkbranche zum jährlichen Stelldichein und macht die katalanische Hauptstadt wieder zu ihrem Zentrum. Einzig der iPhone-Produzent Apple bleibt wie auch in den Jahren zuvor der Messe fern, alle anderen präsentieren auf dem #MWC17 ihre Neuheiten.

Besonders heiß werden zu diesem MWC das LG G6 und das Huawei P10 und P10 Plus erwartet. Wobei es letztere Geräte durchaus auf den Markt von Apples und Samsung abgesehen haben dürften. Das moobilux Team ist für Euch in Barcelona vor Ort und berichtet teils live via Facebook und Periskope.

Ein besonderes Augenmerk dürfte Nokia gelten, die Marke gehört inzwischen der HMD Global. Erst zur CES17 das Unternehmen unter der Marke ein neues Einsteiger Smartphone mit dem Namen „Nokia 6“ vorgestellt hat. Auf der ausgebuchten MWC17 Pressekonferenz erwartet man, dass das Flaggschiff-Smartphone „Nokia P1“ sowie das „Nokia 5“ und die Neuauflage des klassischen Handys 3310 vorgestellt wird.

Das Nokia 5 soll den Gerüchten nach mit einem Snapdragon-430-Prozessor von Qualcomm ausgestattet sein und über 2 GB RAM verfügen, sowie einen 5,2 Zoll großen Bildschirm verfügen. Das eine Kategorie darüber angesiedelte Nokia 6, ist derzeit nur in China erhältlich.

To Top