Google+Find us on Google+
News

Update: Deutsche Motorola Website offline

Update: Deutsche Motorola Website offline Deutsche Motorola Website offline. (Screenshot: moobilux.com)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Wie die Kollegen go2android.de heute Morgen festgestellt haben, ist die deutsche Motorola Webseite offline. Die Produktseiten des chinesischen Lenovo Tochterunternehmens Motorola in Deutschland ist nicht mehr erreichbar. Jedoch ist es wohl keine Sabotage, dass es keine Moto Smartphones, kein Moto Maker und keine Kaufmöglichkeit mehr auf der Seite gibt.

Serverausfall
Unter normalen Umständen würde man von einem kurzen Serverausfall ausgehen, der sich binnen weniger Minuten erledigt haben dürfte. Doch dieses scheint nicht der Fall zu sein, viel mehr sieht es nach einer längerfristigen bewussten Abschaltung der Webseite aus.

Deutsche Motorola Website offline. (Screenshot: moobilux.com)

Deutsche Motorola Website offline. (Screenshot: moobilux.com)

Nur Support erreichbar
Einzig der Support ist noch erreichbar, ansonsten bekommt der Besucher der Website nur einen goldenen Oktopus mit einem Countdown zu sehen, welcher just am 26. Februar um 16:30 Uhr endet. Das ist genau jener Zeitpunkt, an dem das Unternehmen in Barcelona seine Pressekonferenz zum Mobile World Congress 2017 abhält, auf der, zwei neue Moto G Einsteigergeräte vorgestellt werden sollen.

Unter den Motto "Hello Moto" lädt Lenovo zur Pressekonferenz. (Bild: Lenovo)

Unter den Motto “Hello Moto” lädt Lenovo zur Pressekonferenz. (Bild: Lenovo)

Fragen über Fragen

  1. Warum ist ausschließlich die deutsche Motorola Seite mit solch einem kuriosen Countdown versehen?
  2. Warum sind alle anders sprachigen Motorola Seiten noch nach wie vor erreichbar?
  3. Warum einen Countdown, der 3 Wochen vor dem eigentlichen Event beginnt?
  4. Zu guter Letzt, warum nimmt ein Unternehmen die gesamte Seite vom Netz um zwei Einsteiger Smartphones zu präsentieren?

Update 06.02.2017 – 13:35 Uhr
Wie Caschys Blog jetzt aus einer vertrauenswürdigen Quelle aus dem Einzelhandel erfahren haben will, gibt es durchaus ernste Gründe für die Schaltung des Countdowns auf der Motorola-Website, die über die vorgegebene Funktion zur Ankündigung neuer Smartphone-Modelle hinweggehen.

Denn angeblich befindet sich Motorola bzw. Lenovo derzeit in Deutschland in Patentstreitigkeiten. Zudem ist in diesem Zusammenhang offen, welche Patente der Grund für die Stilllegung der deutschen Motorola-Seite sein könnten und welche Produkte davon betroffen sind. Des Weiteren ist auch noch vollkommen unklar, wer die Gegenseite in diesem Konflikt sein könnte. Die Geräte als solches wurden offenbar nicht aus dem Handel gezogen, bzw. der Verkauf wurde nicht eingestellt. Amazon hat derzeit die Moto-Reihe im Angebot.

To Top