App Neuheiten, Apps, News

Skype-App “Tele Beauty” schminkt Gesichter virtuell

Skype-App “Tele Beauty” schminkt Gesichter virtuell Videokonferenzen sollen mit Tele Beauty für Heimarbeiterinnen attraktiver werden. (Foto: Shiseido/YouTube)
About Author
Olga Tkacheva
ot

Videokonferenzen sollen mit Tele Beauty für Heimarbeiterinnen attraktiver werden. (Foto: Shiseido/YouTube)

Videokonferenzen sollen mit Tele Beauty für Heimarbeiterinnen attraktiver werden. (Foto: Shiseido/YouTube)

Die neue App “Tele Beauty” für Skype soll beim Schmink-Stress Abhilfe schaffen: Denn das Make-up lässt sich nun via Software ganz einfach virtuell auftragen. Das Problem, das Videokonferenzen teilweise zu den ungelegensten Zeiten stattfinden, fiel Mitarbeiterinnen der japanischen Kosmetikfirma Shiseido bereits im vergangenen Jahr auf.

Bei internationalen Besprechungen kommt auch noch die Zeitverschiebung zum Tragen – und die Augenringe werden tiefer. Da selbst Mitarbeiterinnen einer Kosmetikfirma nicht immer Zeit zum Schminken bleibt, wurde nun in Zusammenarbeit mit Microsoft Japan nun die App-Tele-Beauty extra für japanische Teleheimarbeiterinnen geschaffen.

Persönliche Präferenzen anpassen
Vier verschiedene Schminkstile stehen derzeit zur Wahl, von natürlich über trendig und cool bis hin zu feminin. Hautunreinheiten und Augenringe verschwinden, dafür gibt es ebenmäßigen Teint, Lippenstift und Rouge. Natürlich bleibt auch Platz, das Make-up den persönlichen Präferenzen anzupassen. Dies soll jedoch keineswegs den Kauf von realen Produkten ersetzen: “Ich bin mir sicher, dass die Nutzer auch echtes Make-up auftragen wollen, nachdem sie gesehen haben, wie ihr Aussehen durch die App verbessert wird”, so Mikiko Soejima von Shiseido gegenüber “Asahi Shimbun”.

Derzeit finden noch Tests statt, an denen auch rund 100 Arbeitskräfte von Microsoft Japan teilnehmen. Wenn sie erfolgreich verlaufen, soll die Anwendung die Telearbeit bei Frauen beliebter machen. Aber auch Männer könnten profitieren, so Shiseido-Sprecherin Megumi Koyama gegenüber der “Japan Times”: “Die App ist so ausgerichtet, dass die Haut des Nutzers strahlender erscheint. Das ist ein Feature, das jedem dabei hilft, professioneller auszusehen.”

To Top