Google+Find us on Google+
News

MWC14: Boing plant Selbstzerstörendes Smartphone

About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Nach Blackphone startet auch der Flugzeugbauer Boing mit einem sichern Smartphone. Jedoch geht das interessanterweise „Black“ getaufte Telefon von Boing noch einen Schritt weiter als das Gerät der Schweizer Blackphone. Das sicher Boing Black, soll sich nämlich bei Manipulationsversuchen am mit Epoxidharz verschlossen Gehäuse selbstzerstören.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sprich es werden alle Daten auf dem Gerät einschließlich der kompletten Software gelöscht und das Gerät somit unbrauchbar gemacht. Fast so wie bei der Agentenserie „Kobra, übernehmen Sie“ aus den 1970 Jahren, nur waren es damals Tonbänder die sich selbstzerstörten.

To Top