Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets Android

Gigaset startet mit eigenem Tablets

About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Der weltweite Markt für Tablets wächst mit rasantem Tempo, allein im letzten Jahr circa 60 Prozent. Nun spielt auch die Firma Gigaset am Tablet-Markt mit, die zuvor vor allem für ihre DECT-Telefone bekannt war. Gigaset QV830 und QV1030, heißen die beiden 8“ und 10,1“ Modelle, mit denen das Unternehmen in den Markt einsteigen will. Weitere Modelle sollen in 2014 folgen.

Das Gigaset 8"-Tablet QV830 (Foto: Gigaset)

Das Gigaset 8″-Tablet QV830 (Foto: Gigaset)

Die Tablets sollen durch hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung überzeugen. Daher wurde für das Gehäuse eloxiertes Aluminium und für den Bildschirm besonders kratzfestes Mineralglas verwendet. Das 8“-Tablet bietet eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel mit 160 ppi. Der große Bruder mit 10,1“-Bildschirm hat eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel mit 300 ppi.

Im Inneren des 8“ Gerätes verrichtet ein Cortex A7 Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz (MTK MT8125) sein Dienst, welcher durch 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Zum Speichern von Dokumenten, Fotos und Videos stehen 8 GB interner Speicher zur Verfügung, welche durch eine microSD-Speicher-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden können. Das QV830 wird für ein UVP von 199,- Euro angeboten.

Das Gigaset 10"-Tablet QV1030 (Foto: Gigaset)

Das Gigaset 10″-Tablet QV1030 (Foto: Gigaset)

Im 10“ Tablets arbeite ein leistungsstarker Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz (Nvidia T40S Cortex A15) der durch 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Des Weiteren hat das Tablet Stereo-Sound und eine 8 Megapixel Kamera mit Dual-LED-Blitz an Bord. Softwareseitig kommen beide Modelle mit Android „Jelly Bean“ 4.2.2 auf den Markt. Das QV1030 kommt mit einem UVP von 369,- Euro auf den Markt.

Lange Ausdauer
Die Akkuleistung ist entscheidend, egal ob der Nutzer im Internet surft, Musik hört oder Videos schaut. Entsprechend eindrucksvoll sind die Laufzeiten der des QV830 und QV1030 trotz des ultraflachen Designs. So sorgt bei dem QV1030, mit seinem schnellen und leistungshungrigen Prozessor, enorme 9000 mAh Akkukapazität für sehr gute Betriebszeiten. In Zahlen heißt das 240 Stunden Standby, 8 Stunden Internetsurfen, 7 Stunden Video- und 65 Stunden Audiowiedergabe bzw. bei dem QV830 und 620 Stunden Standby, 10 Stunden Internetsurfen, 8 Stunden Video- und ebenfalls 65 Stunden Audiowiedergabe.

Software-Updates
Es ist wahrscheinlich, dass die Tablets ein Update auf Android 4.4 Alias „Kit Kat“ erhalten. Gigaset hatte zum Redaktionsschluss jedoch noch keine genauen Informationen zu zukünftigen Updates.

To Top