Google+Find us on Google+
News, Smartphones & Tablets Android

CES: Lenovo K900 mit Intel CPU

CES: Lenovo K900 mit Intel CPU Das 5,5-Zoll IdeaPhone K900 mit Intel CPU und Android von Lenovo (Foto: Lenovo)
About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat auf der CES 2013 das erste Smartphone mit Googles mobilem Betriebssystem Android vorgestellt. Bei dem schlicht K900 getauften Gerät soll der von Intel gerade erst angekündigte Intel Atom Z2580 Dual-Core-Prozessor zum Einsatz kommen. Der Chip ist Teil der kommenden Intel Atom “Clover Trail+”-Serie und soll vor allem in High-End-Smartphones und Tablets verbaut werden.

Das 5,5-Zoll IdeaPhone K900 mit Intel CPU und Android von Lenovo (Foto: Lenovo)

Die CPU arbeitet dem nach mit 2 Gigahertz und hat eine PowerVR SGX 544MP2 Grafikkarte. Neben dem Intel x86-Prozessor besitzt das Gerät einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit einer Full HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln, welcher durch Gorilla Glass 2 geschützt wird. Zudem verfügt das K900 über 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher sowie eine 13-Megapixel-Kamera mit einem Exmor-Sensor von Sony.

In puncto Konnektivität verzichtet man bei dem K900 leider auf LTE, spendiert dem Phablet dafür aber einen 3.500 mAh starken Akku. Als Betriebssystem ist aktuell noch Android 4.1.2 “Jelly Bean” im Einsatz, vor der Markteinführung könnte es jedoch bereits ein Update auf die Version 4.2 geben. Lenovo will das K900 innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate in China auf den Markt bringen, doch auch eine internationale Einführung wird in Erwägung gezogen.

To Top