Google+Find us on Google+
News

MWC: O2 bringt Musik auf’s Smartphone

About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Zusammen mit dem deutschen Musikstreaming-Anbieter simfy, kommt eine neue Flatrate für den Zugriff auf über 8 Millionen Songs. Simfy liefert O2 ein riesiges Repertoire an Songs, welches von Pop über Indie und Metal bis hin zu Electro reicht. Wenn sich der Nutzer über die Webseite von O2 registriert, bekommt er Zugriff auf über acht Millionen Songs – entweder über den Browser, einen installierten Player auf dem Rechner oder eine App auf seinem Smartphone.

Der Clou: Über den Cloud-basierten Service lassen sich die Lieder überall sofort abspielen, ohne sie erst herunterladen zu müssen. O2 Kunden profitieren ab April  von einem günstigen Premium-Paket und zahlen nur 8,99 Euro pro Monat. Zudem gibt es den ersten Monat unverbindlich zum gratis Testen.

Durch die monatliche Flatrate entfällt die übliche Bezahlung pro Song, die sonst schnell ins Geld gehen kann. Der Nutzer kann beliebige Playlisten einfach und schnell zusammenstellen und auf allen seinen Endgeräten anhören. Eine aufwändige Administration der Songs ist nicht notwendig: Egal, ob man simfy über den Rechner oder das Smartphone nutzt − alle Kanäle synchronisieren sich automatisch. So lässt sich jeder Song zu jeder Zeit und an jedem Ort ganz unkompliziert abspielen.

Mit der Smartphone App für Apples iOS und Googles Android sind die Lieder sogar offline ohne zusätzliche Verbindungskosten überall verfügbar. Das Angebot ist Teil einer umfassenden Kooperation von Telefónica O2 Germany und der simfy AG. Weitere Angebote sollen im Laufe des Jahres noch folgen.

To Top