Google+Find us on Google+
News

Ist der Jailbreak fürs iPhone in Gefahr?

About Author
Thorsten Claus
tc

Thorsten Claus ist Gründer und Chefredakteur von “moobilux | Connected Mobile” mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung. Der langjährige Journalist beschäftigt sich vor allem mit Themen rund um die mobile Telekommunikation. Als Experte veröffentlichte er in den vergangenen Jahren u. a. Fachbeiträge in “VoIP Compendium”, “Voice Compass” und “t3n”. Als Experte berichtete er in “Deutschland-Radio Wissen”, “Finacial Times Deutschland” und bei “n-tv” über die neuen Trends und Entwicklungen in der Technologie-Branche. Thorsten Claus ist Mitgründer der Pitch-TV-Eventserie „pitchfreunde // Show Your Mobile“ welches sich speziell an Startups mit Fokus Mobile & e-Mobility richtet.

Apple iPhone 4 (Foto: Apple)

Apple iPhone 4 (Foto: Apple)

Aufgrund der anhaltenden Krise in Ägypten und der zeitweisen Abschaltung der Mobilfunknetze sowie der Kappung aller Internetzugänge droht dem nächsten Jailbreak für das Apple iPhone eine weitere Verzögerung.

Sherif Hashim ist einer der bekanntesten Hacker des iPhone-DEV-Teams, das den iOS Jailbreak und den Unlook für das iPhone programmiert. Hashim stammt aus Ägypten und mit der derzeit dort herrschenden Krise dürfte seine Arbeit deutlich schwerer fallen.

Seit Beginn der Krise gibt es auch keinerlei Neuigkeiten von ihm. Eine direkte Bedrohung seiner Person ist zwar unwahrscheinlich, so gehört er vermutlich zu den vielen Opfern, die aufgrund der Abschaltung der Internetzugänge und Mobilfunknetze derzeit kommunikativ von der Außenwelt abgeschnitten sind.

Besitzer eines iPhones müssen daher möglicherweise weitere Verzögerungen einplanen und entsprechend Geduld zeigen. Bleibt primär zu hoffen, dass Unruhen keine weiteren Todesopfer fordern und bald friedlich zu Ende gehen.

To Top